Werde Navigator Deines Lebens

Werde Navigator
Deines Lebens

Logo ACB Anja Corinna Boos Always Choose Better

Meine 5 besten Tipps in schwierigen Augenblicken

Ich bin ein positiv orientierter Mensch, doch gestern war ich schockiert. In meiner Studienstadt Trier gab es einen Amokfahrer. Gestern war es auf den Tag genau einen Monat her, dass in Wien ein Anschlag auf eine Synagoge verübt wurde.

Die jetzige Situation machen die Sache nicht leichter. Und der Gedanke geht sofort zurück zum Weihnachtsmarkt in Berlin. Mit dieser Erinnerung kommen alte Gedanken und Gefühle hoch.

Selbst wenn du rational mit solchen Nachrichten umgehen kannst, beeinflussen sie dich unbewusst.

Im Moment haben wir keine normalen Umstände:

Die dunkle Jahreszeit und eine Unsicherheit, wie lange wir noch in dieser auf der Startbahn verharren müssen.

Wann können wieder ein normales Leben führen?

Abstand ist das größte Gebot, alle viele Dinge im Alltag finden nicht in ihrem gewohnten Maße statt. Natürlich kann man Sport treiben oder selbst kochen, der innere Schweinehund hat jetzt größere Chancen, als sonst.


Foto: Anja Boos
Foto: Anja Boos

Weißt du, so hart es klingen mag: Fakt ist: Wenn du dich vom Außen steuern lässt, reagierst du.

Ich möchte, dass du Navigator deines Lebens wirst.

Deshalb möchte ich dir fünf effektive Tipps mit auf den Weg geben:

  1. Annehmen: Die Realität ist, wie sie ist. Du kannst ihr nicht entfliehen. Gedanklich schon und das ist auch ein Tipp von mir. Doch zunächst gilt es die Schocknachricht zu verdauen und die Gefühle und Gedanken zum Thema hochkommen zu lassen. In dieser Phase bleibst du, bis du das Gefühl hast, dass du weiter gehen kannst. – Wenn du bereit bist weiter zu gehen, empfehle ich dir -LINK FREEBIEINHALT

  2. Bleibe ein Optimist und lebe mit dem Prinzip Hoffnung. Du weißt, ein kleiner Funke kann ein Feuer entfachen. Denke an alle Dinge, für die du dankbar bist. Mein persönlicher Tipp: Es sind genau 21 Tage bis Weihnachten. Du kannst jetzt ein Dankbarkeitstagebuch führen, indem du dir mindestens 5 Dinge täglich notierst, für die du dankbar bist.

  3. Kenne deine Ressourcen. Du hast bestimmt schon mal eine Krise durchlebt. Nimm dir mal Zeit für dich und gehe Situationen deines Lebens durch und schau was du wie gemeistert hast.

  4. Was tut dir gut und was tut dir nicht gut? Denke mal bewusst daran, was dir guttun würde. Als Beispiel für etwas, was dir nicht guttut, kann ich Nachrichten nennen. Setze ein Zeitfenster, in denen du Nachrichten liest und begrenze dich auf sachliche Qualität. Nutze auch hier meine Tipps, um dich von den Nachrichten wieder abzugrenzen indem du ein Stopper für weitere negative Gedanken setzt, siehe auch. -LINK FREEBIEINHALT

  5. Weihnachten ist das Fest der Liebe. Denk nicht nur an Weihnachten an diese Aussage: Was du aussendest, kehrt zu dir zurück. Lasst uns die Liebe leben. Ab heute dem 3.12. sind es genau 21 Tage bis Weihnachten. Lets start with love – #geradejetzt

Adventskalender-2020.jpg

Wenn du Inspirationen magst, melde dich noch zum Adventskalender an.

Dort erhelle ich deinen Dezember und gebe dir Vorschläge, um ihn stressfreier zu gestalten und dich ein Stück weit mehr zu dir selbst zu bringen, indem du einige Dinge gezielt für dich tust.

© 2020 Anja Corinna Boos

Created by Rolf Stange Consulting


empty